Was ist der Night Run?

Der Night Run ist eine Veranstaltung ausschließlich für Motorradfahrer. Wir wollen Euch die Möglichkeit geben, Euer Bike zu testen und besser kennenzulernen. Und das in einer sicheren, abgesperrten Umgebung. Uns interessiert beim Night Run nur das Thema Beschleunigung, nicht die Höchstgeschwindigkeit.

Wir haben daher die Startbahnen von zwei Flugplätzen angemietet, um herauszufinden, wie gut ihr beschleunigt.

Wir messen bis in die Nacht, wie viel Zehntel Sekunden ihr braucht um von 0 auf Tempo 100 km/h zu beschleunigen und wer auf der 1/8 Meile der Schnellste mit stehendem Start ist. Es fahren immer zwei Fahrer gegeneinander.

Die Night Runs finden auf zwei Flugplätzen statt. Der erste am Flugplatz Neuhardenberg in der Märkischen Schweiz und der zweite im Odenwald auf dem Flugplatz Mosbach/ Lohrbach.

 

Wer kann starten und teilnehmen?

Grundsätzlich kann jeder Motorradfahrer teilnehmen, wenn er diese sechs Voraussetzungen erfüllt:

Teilnehmer müssen…

  1. … mindestens 18 Jahre alt sein
  2. … einen gültigen Motorradführerschein (Führerschein Klasse A, A1, A2 oder entsprechend) besitzen
  3. … ein straßentaugliches Motorrad mit gültiger TÜV-Prüfplakette fahren
  4. … Schutzausrüstung für Motorradfahrer tragen. Fahrer in „normaler“ Jeans und mit Turnschuhen dürfen nicht starten; Helm, Hosen und Jacken mit Protektoren, Handschuhe und Stiefel sind Pflicht !
  5. … vor Beginn der Rennen einen Haftungsausschluss unterschreiben, Teilnahme nur auf eigene Verantwortung
  6. … auf ihre eigene Sicherheit und die der Zuschauer achten

Wichtig, Ihr müsst topfit sein:

Fahrer dürfen nicht unter dem Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten stehen. Wir behalten uns vor, Fahrer, die augenscheinlich geistig, gesundheitlich oder körperlich nicht fit sind, von der Teilnahme am Event auszuschließen.

Vor dem Start der Rennen muss jeder Fahrer die Strecke selbst einmal abfahren und auf Sicherheit überprüfen. Fahrer dürfen nur antreten, wenn sie die Strecke für absolut sicher erachten.

Haftungsfrage: Alle Fahrer müssen vor Beginn des Rennens unterschreiben, dass sie auf eigene Verantwortung teilnehmen und starten.

Absolut verboten:

Ein Burnout ist nur mit Genehmigung des Startpersonals direkt beim Start und auf einer dafür vorgesehenen „Burnoutplatte“ möglich und nur zur Vorbereitung erlaubt. Ansonsten sind auf dem gesamten Gelände Donuts, grundsätzlich durchdrehende Reifen oder Burnouts verboten und werden mit sofortigem Platzverweis geahndet.

Spuren von Donuts oder Burnouts auf der Startbahn oder dem Flughafengelände werden auf Kosten des Verursachers entfernt und mit mindestens 400,- Euro Reinigungsgebühren berechnet.

Lärm / Dezibel:

Wir müssen ein wenig Rücksicht nehmen. Es gibt eine Wohnsiedlung in der Nähe. Wir sind von den zuständigen Behörden darauf hingewiesen worden, Motorräder mit offenen oder außergewöhnlich lauten Auspuffanlagen von der Teilnahme grundsätzlich auszuschließen, sie dürfen nicht antreten. Wer also normalerweise mit offenen Tüten fährt, muss, um teilzunehmen, für diesen Tag die Schalldämpfer wieder einbauen.

Die Entscheidung darüber, welche Motorräder starten, liegt alleine im Ermessen des Veranstalters. Nur so können wir sichern, dass die Veranstaltung nicht wegen Lärmbelästigung von der Polizei abgebrochen werden muss.

Rahmenprogramm:

Jeder, ob jung oder alt, der Interesse an unserer Veranstaltung hat, ist herzlich willkommen. Es gibt Musik, Moderatoren, einen Imbiss und Getränke. Dies ist eine Veranstaltung von Suzuki Deutschland. Suzuki wird ein paar Naked Bikes und Supersportler mitbringen und diese für Testfahrten zur Verfügung stellen. Der Eintritt ist für alle frei und der Oktober wird noch einmal cool. Leute, wir freuen uns auf Euch !

4. August

 

Night Run " Märkische Schweiz "

Flugplatz Neuhardenberg, Oderbruchstr. 24a, 15320 Neuhardenberg

18. August

 

Night Run " Odenwald "

Flugplatz Mosbach / Lohrbach, am Flugplatz 1, 74821 Mosbach

Einlass: jeweils ab 16:30 Uhr
Beginn der ersten Rennen: 17:30 Uhr
Letztes Rennen: 23:00 Uhr